Ingenieure im Fahrversuch - Fahrerassistenzsysteme Job

Weiter unten kannst Du Dich auf den Job: Ingenieure im Fahrversuch - Fahrerassistenzsysteme bewerben, sowie eine Karte mit genauer Position sehen. Das Unternehmen Continental hat für diesen Job 1 Stellangebote frei. Die Arbeit wird in 87700 Memmingen, Bayern, Deutschland ausgetragen und die Zeit beim Job beträgt Vollzeit.

Stellenbeschreibung

Job-ID: 49063BR
Funktion: Engineering
Standort: Memmingen (Allgäu)
Ihr Ansprechpartner: Katja Wachter
Was zu tun ist:
In Zukunft werden Fahrerassistenzsysteme immer komplexer. Die Vision des hochautomatisierten Fahrens ist hierbei eine wichtige Triebfeder. Die im Fahrzeug verbauten Sensoren (Kamera, Radare, etc.) nehmen einen besonderen Stellenwert bei der optimalen Erfassung des Fahrzeugumfelds ein.
Wir suchen Sie zur Unterstützung unserer Entwicklerteams an unserem neuen Fahrversuchsstandort Memmingen. Seien Sie dabei und werden Sie ein wichtiger Teil des Projektteams.
Sie wollten schon immer mal Knight Rider sein und mit K.I.T.T. die Zukunft testen? Wenn ja, sollten wir uns kennenlernen. Als Ingenieur (m/w) im Fahrversuch sind Sie verantwortlich für das Testing der ADAS (Advanced Driver Assistance Systems) Software. Sie arbeiten hierbei direkt am Auto der Zukunft mit.
Ihre Tätigkeiten erstrecken sich dabei über folgende Bereiche:
- Integration, Test und Inbetriebnahme von Systemkomponenten (z.B. Radar) direkt im Fahrzeug bzw. am Teilsystemplatz
- Sie sind Ansprechpartner für die techn. Umsetzungen und steuern weltweit Entwicklerteams aus
- Durchführung der Testkonfiguration sowie Applikation der Sensorsoftware
- Technische Verantwortung für alle Testkonfigurationen sowie proaktive Weiterentwicklung der Testqualität, Testabdeckung und Testautomatisierung und Testmittel
- Erprobungen und Freigabetests im In- und Ausland
- Einhaltung von vereinbarten Zeit-, Aufwands- und Qualitätsvorgaben
Was Sie anbieten:
- Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik oder vergleichbarer Studiengang
- Berufserfahrung im Testing von komplexen elektronischen Systemen
- Erfahrung im Fahrversuch sowie mit (automotiven) Entwicklungsprozessen, wie V-Modell erwünscht
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Reisbereitschaft im In- und Ausland, sowie gültigen Führerschein Klasse B
- Erfahrung in der Zusammenarbeit internationaler Teams
- Analytische und systematische Denkweise
- Qualitätsorientierung, Problemlösungsfähigkeit und Kundenorientierung
Continental gehört mit einem Umsatz von 39,2 Milliarden € im Jahr 2015 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern und beschäftigt aktuell mehr als 215.000 Mitangestellte in 55 Ländern. Die Division Chassis & Safety entwickelt und produziert sowohl integrierte aktive und passive Fahrsicherheitstechnologien als auch Produkte, die die Fahrzeugdynamik unterstützen. Das Produktportfolio reicht von elektronischen und hydraulischen Brems- und Fahrwerkregelsystemen über Sensoren, Fahrerassistenzsysteme, Airbagelektronik und -sensorik sowie elektronische Luftfedersysteme bis hin zu Reinigungssystemen für Windschutzscheiben und Scheinwerfer. Der Fokus liegt auf einer hohen Systemkompetenz und Vernetzung von einzelnen Komponenten. So entstehen Produkte und Systemfunktionen entlang der Wirkkette SensePlanAct. Diese bilden das Fundament für das automatisierte Fahren. Chassis & Safety beschäftigt weltweit über 40.000 Mitangestellte und erzielte 2015 einen Umsatz von rund 8,4 Milliarden Euro.

Position auf Karte

Bitte einloggen um Karte/Adresse zu sehen.
Berufname
Ingenieur/in - Elektrotechnik
Ingenieur/in - Fahrzeugelektronik
Zahlung & Leistungen
Bei der Besetzung des Jobangebotes findet ein Tarifvertrag Anwendung.
Tarifvertrag: tariflich, übertariflich oder marktüblich